© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Beratshausen: Sieben Einbrüche in einer Nacht

Einbrecher drangen am Wochenende in sieben Betriebe in der Industriestraße gewaltsam ein oder machten sich an Türen und Fenstern zu schaffen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 13.500 Euro. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt, nachdem bei der Polizeiinspektion Nittendorf Mitteilungen über insgesamt sieben Einbrüche oder Einbruchsversuche in Gewerbebetriebe eingegangen waren. Die Tatzeit liegt in den Nachtstunden von Freitag, 11.05.2018 auf Samstag.
Betroffen waren neben Kfz-Werkstätten auch sonstige Lager- oder Büroräume. In fünf Fällen blieben die Täter nach derzeitigem Ermittlungsstand ohne Beute. Zweimal gelangten die Diebe an Bargeld in vierstelliger Höhe.
Da die Täter bei den Aufbrüchen sehr brachial vorgingen entstanden an Türen, Fenstern und Wertbehältnissen Sachschäden in Höhe von insgesamt 13.500 Euro.

Die Ermittler der Kripo Regensburg bitten in diesem Zusammenhang auch um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.
Da sich die Diebe zur Tatausführung längere Zeit in der Industriestraße aufgehalten haben, könnten sie von Anwohnern bemerkt worden sein.
Auch Personen, die bemerkt wurden und nicht erkennbar mit den Einbrüchen in Verbindung gebracht werden können sind für die Ermittler relevant. Daher lieber eine Mitteilung zu viel, als eine zu wenig. Hinweise werden dringend an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

PM/MF