Becherwurf: Strafe für den SSV Jahn Regensburg

Nach dem Wurf mehrerer Bierbecher durch Fans muss der SSV Jahn Regensburg 3500 Euro Strafe zahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den Zweitligisten aus der Oberpfalz wegen unsportlichen Verhaltens von Besuchern dazu verurteilt. In der 86. Minute des Zweitligaspiels gegen den 1. FC Köln (1:3) am 7. Dezember vergangenen Jahres hatten Regensburger Anhänger «mindestens sieben Bierbecher in Richtung des Spielfeldes» geworfen, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

dpa