Bayern: Weniger Arbeitslose im April

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im April auf rund 254 000 gesunken. Damit waren knapp 21 400 Menschen weniger ohne Job als im März. Die Arbeitslosenquote sank gegenüber dem Vormonat um 0,3 Punkte auf 3,6 Prozent, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. «Neben diesem saisonüblichen Rückgang der Arbeitslosigkeit zeigt sich auch im Vorjahresvergleich nach wie vor eine positive Entwicklung», sagte Regionaldirektions-Chef Markus Schmitz. Die Arbeitslosigkeit bleibe auch in diesem Monat 0,1 Prozentpunkte unter dem Wert des letzten Jahres.

Alle Zahlen aus Ostbayern finden Sie hier:

 

dpa