Bayern: Weitere Unwetter erwartet

Nach unwetterartigen Gewittern am Pfingstmontag geht es auch am Dienstag mit Sturm und Regen weiter in Bayern. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) prognostiziert für den Dienstagvormittag Gewitter im Westen Bayerns, die sich vom Allgäu über Oberfranken ab den Mittagstunden nach Ostbayern ausweiten und unwetterartig entwickeln können – mit Hagel, Starkregen und orkanartigen Böen, die bis zu 110 Stundenkilometer schnell werden können. Dabei werden laut DWD Höchsttemperaturen von 18 Grad im Allgäu und bis zu 30 Grad im Passauer Land erreicht.

In der Nacht zum Mittwoch kann es bei Tiefstwerten von 16 Grad am Inn und 10 Grad im Oberallgäu zu weiteren schweren Gewittern kommen. Auch für Mittwoch erwartet der Deutsche Wetterdienst wieder vereinzelt unwetterartige Gewitter.

dpa

Unwetter am Montag

Bereits am Montag ist es in Bayern zu Zerstörungen durch Gewitter gekommen- es sind auch Menschen verletzt worden. Stark betroffen war Südbayern.

Die Situation in Ostbayern war weniger dramatisch, aber auch hier sind teilweise Hagelkörner vom Himmel gefallen:

Video: Alexander Auer