Bayern: 20 Städte und Landkreise erreichen Corona-Warnwert

20 Städte und Landkreise im Freistaat haben nach den jüngsten Daten vom Samstag inzwischen den kritischen Corona-Warnwert von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern in sieben Tagen überschritten. 22 weitere haben den Frühwarnwert von mehr als 35 erreicht, wie aus der Statistik des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hervorgeht.

Angeführt wird die Liste vom Landkreis Berchtesgadener Land mit einem Wert von 149,16, gefolgt von der Stadt Weiden in der Oberpfalz mit 105,28.

Insgesamt haben sich den Daten zufolge inzwischen bereits 78 187 Menschen im Freistaat mit dem Coronavirus infiziert; 2711 sind gestorben. Als genesen gelten 66 310 Menschen. Wegen der in vielen Regionen stark steigenden Corona-Infektionszahlen gelten in weiten Teilen Bayerns ab diesem Samstag deutlich schärfere Auflagen, etwa eine erweiterte Maskenpflicht.

dpa

 

Stadt Regensburg: Neue Corona-Regeln

Die Stadt Regensburg hat am Samstag neue Corona-Regeln veröffentlicht. So gilt auf vielen Plätzen und auch auf der Steinernen Brücke eine Maskenpflicht. Die einzelnen Regeln können Sie hier nachlesen.

 

 

Die Werte aus Ostbayern

Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit veröffentlicht die aktuellen Zahlen täglich hier. Hier die aktuellen Werte der 7-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner/7 Tage) aus der Region:

  • Landkreis Cham: 38,28
  • Landkreis Regensburg: 20,61
  • Stadt Regensburg: 36,58
  • Landkreis Kelheim: 19,5

Die seit heute in den betroffenen Gebieten geltenden schärferen Auflagen finden Sie auch hier.

dpa/MF

 

 

Videos zum Thema Coronavirus

 

Weitere Meldungen zum Thema