Bayerische Bereitschaftspolizei tagt zu interkultureller Kompetenz

Da immer mehr Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund haben, will sich die bayerische Bereitschaftspolizei besser auf den Umgang mit unterschiedlichen Kulturen einstellen. «Das hat nicht nur etwas mit Flüchtlingen zu tun, aber auch», sagte ein Sprecher des Präsidiums in Bamberg. «Wir werden einfach Multikulti.» Die Polizei müsse mit Menschen unterschiedlichster Herkunft umgehen können. Interkulturelle Kompetenz sei «eine zunehmend wichtigere Anforderung» für die Polizeiarbeit.

Deshalb organisiert die Bereitschaftspolizei in Bayern eine Tagung für Sozial- und Polizeiwissenschaftler und Führungskräfte. Sie beginnt am Dienstag (13.00 Uhr) in Bamberg und dauert bis Mittwoch. Die Teilnehmer kommen nicht nur von der bayerischen Polizei, sondern auch aus Nachbar-Bundesländern, aus Österreich und der Schweiz. Auch Bundespolizisten nehmen teil.

dpa