Barbing: Frau ohne Führerschein, aber mit drei Promille

Die Polizei in Neutraubling berichtet von einer bereits polizeibekannten Frau, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kontrolliert wurde. Offenbar hatten die Beamten den richtigen Riecher, denn die 44-Jährige war sowohl ohne Fahrerlaubnis, als auch mit mehr als drei Promille unterwegs!

Der Polizeibericht:

Am Donnerstag, 09.08.2018, gegen Mitternacht, fiel einer Polizeistreife in Barbing auf der StStr. 2145 ein entgegenkommender Pkw Opel auf, welcher durch eine 44-jährige Frau gelenkt wurde. Sowohl sie als auch der von ihr benutzte Pkw waren den Beamten von früheren Einsätzen her bekannt. Die 44-jährige Pkw-Fahrerin hat nämlich seit längerer Zeit schon keine Fahrerlaubnis mehr. Diese wurde ihr aufgrund Trunkenheit im Verkehr entzogen.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass sie unter Alkoholeinfluss steht. Ein angebotener und durchgeführter Alkotest erbrachte ein Ergebnis von mehr als 3 Promille.

Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und der Pkw verkehrssicher abgestellt.

Wie bereits erwähnt kann kein Führerschein sichergestellt werden, da die Fahrerlaubnis bereits entzogen worden war.

Nachdem sie nicht die Halterin des benutzten Pkw ist, wird auch ein Ermittlungsverfahren gegen den 62-jährigen Halter wegen Zulassen eines Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Die Strafanzeigen gegen die 44-jährige Fahrerin und dem 62-jährigen Halter werden der Staatsanwaltschaft Regensburg vorgelegt.

PM/MF