Bad Kötzting: Spielbank bleibt Schlusslicht beim Profit

Einen Verlust von 51 Prozent im Brutto-Spielertrag beim Großen Spiel muss die Spielbank Bad Kötzting für das Jahr 2013 verzeichnen. Damit sinkt der Ertrag auf 151.000 Euro. Das Problem der Spielbank: Neben den konkurrierenden Casinos an der tschechischen Grenze zocken immer weniger Spieler an den Spieltischen um hohe Geldbeträge. Der Großteil der über 27.000 Besucher sind Unterhaltungs-Spieler, die im Schnitt zwischen 50 und 70 Euro verlieren. Lediglich bei den Automatenspielen konnte ein minimaler Anstieg verzeichnet werden.

MK