Bad Kötzting: 16-Jähriger setzt BMW gegen Stahlträger

Auf dem Bahnhofsgelände in Bad Kötzting ereignete sich am Montagnachmittag ein Unfall mit Seltenheitswert. Ein 18-Jähriger war mit seinem BWM unterwegs, als er kurz auf die Bahnhofstoilette ging kam sein junger Beifahrer auf die Idee eine kleine Spritztour zu unternehmen. Aber die endete schon rund 30 Meter später an einem Stahlträger der Bahnhofsüberdachung. Der 16-jährige Abendteurer zog sich eine Schädelprellung zu. Am Auto entstand Totalschaden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

MK