Bad Abbach: Auto fängt Stunden nach Unfall Feuer

Am 12.02.2019 ereignete sich gegen 00:05 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Gemling und Peising.

Ein 25-jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis Rottal-Inn fuhr von Peising in Richtung Kreisverkehr Gemling, als ein Reh die Fahrbahn querte. Der 25-Jährige versuchte auszuweichen und geriet aufgrund Fahrbahnglätte ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals im angrenzenden Feld. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde in die Uniklinik Regensburg verbracht. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000€.

Als der Pkw auf den Schlepper aufgeladen wurde, fing er plötzlich an zu brennen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Bad Abbach gelöscht werden. Ursächlich für die spontane Entzündung war wohl die Batterie des Pkws, welche durch den Unfall Schaden genommen hatte.

Fotos: Alexander Auer

Polizeimeldung

Bad Abbach: Auto beginnt zu brennen - Stunden nach dem Unfall