B16 bei Pentling: Brückensanierung kurz vor Abschluss

Die seit August laufende Sanierung des Brückenbauwerks im Zuge der Kreisstraße R4 (Großberg – Hohengebraching) über die Bundesstraße 16 bei Pentling steht kurz vor dem Abschluss. Die Verkehrsfreigabe steht nun unmittelbar bevor und ist für kommenden Freitag vorgesehen.

Im Bereich der beiden Brückenwiderlager wurden im Zuge der Brückensanierung Übergangskonstruktionen (Fahrbahnübergänge) ergänzt, welche künftig die Verformungen aus dem Überbau der Brücke (infolge von Temperaturwechseln und aus den Kräften, die beim Bremsen und Beschleunigen entstehen) aufnehmen werden. Risse im Fahrbahnbelag sollen damit der Vergangenheit angehören.

Im Bereich der Brückentafel wurde zudem die Abdichtung erneuert, schadhafte Stellen wurden einer Betonsanierung unterzogen. Außerdem wurde ein neuer Fahrbahnbelag aufgebracht.Durch die Abwicklung der Maßnahme mittels halbseitiger Sperre der Fahrbahn mit Einbahnstraßenregelung war die Erreichbarkeit des angrenzenden Gewerbegebiets sichergestellt.

Auch die beidseits unter dem Bauwerk vorhandene Bushaltestelle kann nach Beendigung der Bauarbeiten wieder uneingeschränkt bedient werden. Die Zuwegung erfolgt beidseits über die jeweils neu hergestellten Fußgängertreppen.

Dank gilt sowohl der bauausführenden Firma für Ihre erfolgreich erbrachte Leistung, als auch den Verkehrsteilnehmern und allen sonstigen von der Maßnahme Betroffenen  für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Pressemitteilung/MF