Update: Rollerfahrer stirbt nach Unfall – Autofahrer weiter flüchtig

Schwerer Verkehrsunfall am Montagvormittag in Furth im Wald: Ein 55-jähriger Rollerfahrer wurde dabei getötet. Der Unfallhergang ist äußerst tragisch, der Verursacher laut Polizei flüchtig. An der Einmündung Waldschmidtstraße nahm der Fahrer eines dunklen, vermutlich schwarzer Pkw, dem Rollerfahrer die Vorfahrt. Der Zweiradfahrer stürzte und erlitt lebensbedrohliche Kopfverletzungen. Er trug zwar einen Helm, jedoch war er nicht verriegelt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann noch in eine Klinik, dort verstarb er in den späten Abendstunden.

Wie Beamte der Polizeiinspektion Furth im Wald mitteilen, entfernte sich der Fahrer des dunklen Kombis unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei ist in diesem Fall dringend auf Zeugen angewiesen, die Hinweise über den Unfallhergang und bezüglich des flüchtigen Pkws machen können. Diese werden unter der 09973/5040 entgegen genommen.

MK