Auswärtsniederlage: SSV Jahn verliert mit 0:3 bei den Stuttgarter Kickers

Nach drei Siegen aus letzten vier Spielen hat der SSV Jahn heute Nachmittag in der dritten Liga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Mit 0:3 hat die Mannschaft bei den bis dato sieglosen Stuttgarter Kickers verloren.

 

Nach der Beurlaubung des glücklosen Stuttgarter Trainers Massimo Morales haben die Stuttgarter Kickers in der 3. Fußball-Liga ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Am 9. Spieltag setzten sich die Schwaben, die derzeit von Interimscoach Jürgen Hartmann betreut werden, am Samstag zu Hause gegen den SSV JahnRegensburg mit 3:0 (1:0) durch. Vor 3200 Zuschauern sorgten Sandrino Braun (34.), Elia Soriano (63.) und Fabio Leutenecker (70.) für den ersehnten Befreiungsschlag. Dennoch bleiben die Stuttgarter auf einem Abstiegsplatz. Zweitliga-Absteiger Regensburg kassierte seine vierte Niederlage und wurde nach dem Aufwärtstrend zuletzt ausgebremst. 

Die Kickers begannen engagiert, aber nervös. Die Gäste erspielten sich leichte Vorteile, münzten diese jedoch nicht in ein Tor um. Etwas überraschend fiel die Führung der Hausherren, als Braun aus kurzer Distanz abstaubte. Die Kickers waren nun spielbestimmend. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß sah Marcos Alvarez am zweiten Pfosten Soriano, der nur noch einzuschieben brauchte. Der eingewechselte Leutenecker machte mit einem Schuss aus 16 Metern dann alles klar. Bester Kickers-Spieler war Soriano mit einem Tor und einer Vorlage sowie vielen gewonnen Zweikämpfen. 

 

Für den SSV Jahn muss nach dieser Niederlage nun der Blick nach vorne gehen. Mit 11 Punkten auf Tabellenplatz 13 liegend geht es schon am kommenden Samstag um 14 Uhr im heimischen Jahnstadion gegen den Hallescher FC.

 

dpa/mg