Auftritt auf Bürgerfest: Josefa Schmid droht Ärger

Trotz einer vorherigen Absage des Viechtachter Bürgermeisters Franz Wittmann, hat sich seine Bürgermeisterkollegin, die Schlagersängerin Josefa Schmid, einen Auftritt am Viechtacher Bürgerfest vergangenes Wochenende erschlichen. Wittmann hatte einen Auftritt im Vorfeld mit der Begründung abgelehnt, dass sie sich dafür wie alle anderen Künstler auch hätte regulär bewerben müssen. Schmid hatte sich in einem Interview selbst für einen Auftritt auf dem Stadtfest ins Gespräch gebracht.

„Tiziano“ auch auf dem Viechtacher Bürgerfest! Vielen Dank für die Einladung unseres Griechen in Viechtach, als Ü...

Posted by Josefa B. Schmid on Samstag, 4. Juli 2015

Das „Auftrittsverbot“ hat die Kollnburger Bürgermeisterin und FDP-Politikerin jedoch geschickt umgangen und sich vom Inhaber eines griechischen Restaurants als „Überraschungsgast“ einladen lassen. Bei ihrem Auftritt gab es jedoch nicht nur Jubel, sondern auch einige „Buh“-Rufe, wie in einem weiter unten verlinkten YouTube-Video des Auftrittes zu sehen ist.

Das Viechtacher Stadtoberhaupt kündigte nach dem Auftritt gegenüber der Passauer Neuen Presse Konsequenzen für die Zusammenarbeit mit Schmid an. Er selbst sei während dem Auftritt bei einem Helene Fischer-Konzert in Berlin gewesen. „Die hat wenigstens singen können“, sagte Wittmann der PNP.