Altlasten auf altem Sprengplatz in Hainsacker

In Hainsacker sind vor 60 Jahren rund 50.000 Tonnen Munition vernichtet worden. Die Altlasten dieser Munition machen dem Landkreis Regensburg schon länger zu schaffen. Aktuell steht eine Untersuchung der Beeren im Bereich der ehemaligen Sprengplätze an. Die entnommenen Proben wurden laut Landratsamt Regensburg bereits zur Untersuchung ins Labor geschickt. Bis festgestellt wird, ob die Beeren um Hainsacker mit Schadstoffen belastet sind, kann es aber noch einige Wochen dauern.

 

MF