Alexander Heep wird in den Profikader befördert

Der 21-jährige unterschreibt einen Einjahresvertrag bis zum 30.06.2015. Gemeinsam mit Stephan Loboué und Dominik Bergdorf bildet er damit in der kommenden Saison das Torwarttrio der Jahn-Profis.

Heep hatte sich zu Beginn der abgelaufenen Saison der U23 des Jahn angeschlossen und mit 32 Einsätzen als Stammtorwart in der Bayernliga etabliert. Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball beim SSV Jahn, verweist auf das große Potenzial des jungen Torhüters: „Alexander Heep hat in unserer U23 mit konstant starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Mit der Beförderung in den Profikader wollen wir seine Entwicklung weiter vorantreiben.“

Alexander Heep war bis zur U19 für die Spielvereinigung Unterhaching aktiv. Er wurde Meister in der A-Jugend Bayernliga und trainierte regelmäßig mit den Profis. Seine ersten Schritte im Seniorenbereich machte er für den TSV Eching, für den er in der Hinrunde der Saison 2011/2012 zwischen den Pfosten stand. Zur Rückrunde wechselte er zum SV Heimstetten, mit dem er in die Regionalliga aufstieg. In der darauffolgenden Saison kam er auf fünf Einsätze in der höchsten Spielklasse Bayerns.

Zur Spielzeit 2012/13 wechselte er schließlich zum SSV Jahn Regensburg. Nach einer Saison bei der U23 hofft Alexander Heep, der nebenbei ein Fernstudium im Fach Angewandte Trainingswissenschaften absolviert, nun auf den nächsten Schritt in seiner Karriere: „Ich möchte mich zunächst im Profifußball akklimatisieren und dann dem Trainer die Entscheidung so schwer wie möglich machen, wen er am Ende aufstellt.“

 

pm