Abensberg: Polizei beendet Barbetrieb nach Verstößen gegen Corona-Bestimmungen

Aufgrund von mehreren Verstößen gegen die geltenden Corona-Bestimmungen stellte die Polizei einen Barbetrieb in Abensberg am Samstag (29.08.) ein. Die Meldung in Gänze:

Am 29.08.2020, gegen 23:30 Uhr, stellte eine Streife der Polizeiinspektion Kelheim nach Beschwerden aus der Bevölkerung eine maßlos überfüllte Bar in der Abensberger Innenstadt fest. Es hielten sich nach den Corona-Bestimmungen deutlich zu viele Leute in der Bar auf. Zudem trug fast niemand eine Maske oder hielt Sicherheitsabstände ein. Die Dokumentation zur Verfolgung möglicher Infektionsketten war mangelhaft.

Durch die Polizei Kelheim wurde der Betrieb in der Bar eingestellt. Die Gäste verließen den Bereich friedlich und geordnet.

Es erfolgt eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

pm/LS