© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Abensberg: Betrunkener 24-jähriger Randalierer

Ein 24-Jähriger beging am Freitagabend in Abensberg gleich mehrere Verbrechen: Er war alkoholisiert mit seinem Auto unterwegs, hatte dazu noch Medikamente genommen, attackierte einen Passanten und wehrte sich gegen die Polizei.

Am 18.08.17, gegen 19.45 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Kelheim über eine auffällige Person informiert. Die Person hätte zuvor Alkohol und Medikamente zu sich genommen und würde nun „ausflippen“. Kurz vor Eintreffen der Polizei, hatte sich der 24-Jährige mit seinem PKW entfernt, weshalb eine Fahndung ausgelöst wurde, die jedoch zunächst keinen Erfolg erzielte. Bei der Trunkenheitsfahrt in Abensberg hielt der 24-Jährige kurz an und sprach mit einem 38-Jährigen, dem er dann noch einen Schlag versetzen wollte. Der 38-Jährige wich aber aus, sodass es nur bei einem Versuch blieb. 

Letztendlich konnte der 24-Jährige dann im östlichen Nachbarlandkreis angetroffen werden, wo dann auch eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. Im Anschluss musste die Person durch Beamte der PI Mainburg in eine Klinik verbracht werden. Hiermit war die Person offenbar nicht einverstanden und leistete Widerstand. Ein Alkotest ergab bei dem 24-Jährigen eine deutliche Alkoholisierung.

 

PM/EK