Ab 15. Juni: Volkshochschule Regensburg startet mit kleinem Kursangebot

Nach dem Beschluss der Bayerischen Staatsregierung können nun auch die Volkshochschulen schrittweise wieder für Präsenzangebote öffnen. Auch die Volkshochschule der Stadt Regensburg ist ab 15. Juni 2020 wieder mit einem kleinen Kursangebot präsent.

 

„Wir freuen uns sehr, nach langem Warten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder vor Ort begrüßen zu dürfen. Dabei ist es uns das größte Anliegen, dass sich alle bei uns wohl und sicher fühlen“, so die Leiterin der Volkshochschule Dr. Susanne Kraft.

 

Zum Schutze aller Beteiligten ist daher die Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln oberstes Gebot. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kursleitungen haben sich mit dem Hygienekonzept vertraut gemacht und begleiten die Teilnehmenden durch die Kurse.

Das aktuelle Kursangebot ist auf www.vhs-regensburg.de zu finden und umfasst bis Ende Juli etwa 40 Angebote aus allen Programmbereichen und reicht von Stadtführungen, Outdoor-Bewegungskursen wie Qi Gong und Tai Chi, kompakten Sprachkursen, bis hin zu Kunsthandwerk, Schreib- und Nähkursen. Auch EDV- und Kommunikationsangebote sowie Workshops zu beruflichen Themen sind mit dabei.

Weiterhin im Programm sind Online-Formate, wie zum Beispiel ein Fotografie-Kurs, EDV-Kurse oder die Web-Talks „Demokratie im Gespräch“ in Kooperation mit der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildung zu den Themen „Digitale Ökonomie – eine Digitalsteuer für globale Unternehmen?“ am 24. Juni, „Verschwörungstheorien“ am 8. Juli und „Wissenschaft und Politik in der Corona-Krise“ am 22. Juli.

 

Aufgrund der Auflagen und gesetzlichen Bestimmungen mussten tiefgreifende Änderungen im gewohnten Kursbetrieb vorgenommen werden. Das heißt insbesondere, dass Kursgrößen verkleinert, Abläufe und Unterrichtsformen angepasst werden mussten – und auch, dass manche Angebote derzeit nicht zur Verfügung stehen können, wie zum Beispiel alle Gesundheitskurse in den Gymnastikräumen, Kurse mit vielen Teilnehmenden, Vorträge, Kurse zum Musizieren und Singen, Kurse in Schulen oder bei Kooperationspartnern. „Wir mussten zudem eine räumliche und zeitliche Entzerrung vornehmen – auch dadurch musste das Angebot leider noch deutlich reduziert werden“, bedauert Dr. Kraft.

Auch die offenen Beratungsangebote im Lernpunkt im BiC im KÖWE und Candis können aufgrund der Auflagen noch nicht wieder aufgenommen werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Lernpunkt sind aber von Montag bis Freitag von 15 bis 17 Uhr telefonisch unter 507-5433 erreichbar, bündeln die Anfragen rund um Beruf, EDV, Lernen und Prüfungen und vermitteln Beratungstermine.

 

Reduziertes Sommerprogramm

Das beliebte Angebot der Sommer vhs ab Mitte August bis zum Ende der Sommerferien wird es aber dennoch geben. Die Vielfalt aus Stadtführungen, Outdoor-Sportangeboten, kompakten Sprachkursen, Kunst und Kultur wird wie gewohnt den Urlaub zu Hause abwechslungsreicher gestalten.

Das Programm der Sommer vhs erscheint am 1. Juli – heuer nur online und nicht als gedrucktes Heft – auf www.vhs-regensburg.de.

 

Für Rückfragen ist das vhs-Team Montag bis Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr und Freitag von 10 bis 12 Uhr telefonisch unter 507-2433 und per E-Mail an service.vhs@regensburg.de erreichbar.

 

Pressemitteilung Stadt Regensburg