Ab 13 Uhr live: Pressekonferenz zur Corona-Pandemie in Bayern

Nach der Sitzung des Ministerrats wird es heute ab 13 Uhr live eine Pressekonferenz zur Corona-Pandemie in Bayern geben. Wir übertragen diese im Fernsehen, im Livestream und auf Facebook. 

Über die wesentlichen Ergebnisse der Beratungen informieren der Leiter der Staatskanzlei, Staatsminister Florian Herrmann, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Gesundheitsministerin Melanie Huml und Sozialministerin Carolina Trautner. 

Alle Neuerungen finden Sie dann auch hier in unserem Liveticker. 

 

Staatsminister Florian Herrmann

Hermann ist grundsätzlich zufrieden mit der aktuellen Entwicklung.

Sport:

  • Rückkehr der Bundesliga in eingeschränkter Form am Wochenende gelungen; Konzept hat sich bewährt
  • Künftig auch Spiel in der 3. Liga, DFB-Pokal und Frauen-Bundeliga grundsätzlich wieder möglich (mit entsprechendem Hygienekonzept)
  • Basketball-Bundeliga kann auch wieder aufgenommen werden, aber alle Spiele nur im "Audi Dome" im München
  • Tanzschulen und Fitnessstudios sollen zeitnah wieder geöffnet werden, hier muss aber noch ein Konzept erarbeitet werden

Verwaltung: 

  • Lohnfortzahlungsfälle müssen zügig bearbeitet werden; jeweils 150 Beamte zusätzlich dafür eingesetzt

 

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger

  • Aiwanger macht deutlich, dass die schrittweisen Öffnungen zu keinerlei Rückschlägen geführt haben; Verantwortungsbewusstsein der Menschen ist hoch
  • 30. Mai: Hotels, Campingplätze etc. der Tourismusbranche können wieder öffnen; bezieht sich auch allgemein auf touristische Einrichtungen; nähere Informationen werden nächste Woche noch bekannt gegeben
  • Gruppenreisen sind bislang noch nicht möglich, aber soll sich schnell ändern
  • Soforthilfen: Täglich werden gut 10.000 Anträge abgearbeitet; auch am Wochenende arbeiten die zuständigen Behörden
  • Aiwanger macht deutlich, dass eine "zweite Welle" nicht ausgeschlossen werden kann, ist sich aber bewusst, dass die Wirtschaft schnell wieder anlaufen muss 

 

Familienministerin Carolina Trautner

  • Ausweitung der Notbetreeung, um Familien weiter zu unterstützen ab 25. Mai
  • Ab 25. Mai wieder erlaubt: Vorschulkinder, Geschwisterkinder der Vorschulkinder, Großtagespflege (max. 10 Kinder gleichzeitig), Waldkindergärten und andere nicht gebundene Kindertageseinrichtungen
  • Feste Gruppen mit festen Betreuungspersonen müssen gebildet werden
  • Kinder mit Krankheitssymptomen haben Betretungsverbot
  • Ab 15. Juni: Kinder, die 2020/21 schulpflichtig werden, dürfen wieder in den Kindergarten; gleiches gilt für Kinder, die vor dem Übergang in den Kindergarten stehen

 

Gesundheitsministerin Melanie Huml

  • "Corona-Hotspots" in Bayern: Landkreis Coburg mit 82,5 Fälle/100.000 Einwohner (Reihentestungen im Altenheim); Stadt Straubing 54,4 Fälle/100.000 Einwohner (Ausbruchsgeschehen im Schlachthof)
  • Noch diese Woche werden alle Schlachthöfe in Bayern getestet
  • Grenzwert auf 35 Neuinfektionen pro 1000 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen in einer Stadt oder einem Landkreis herabgesetzt
  • Huml  macht deutlich, dass bei lokalen Reihentestungen dieser Grenzwert sehr schnell überschritten werden kann

 

 

 

Livestream

Videos zur Corona-Pandemie

Aktuelle Nachrichten