© Alexander Auer

A93: Unfälle mit mehreren Beteiligten

In der Mittagszeit (ca. 11:45 Uhr) hat es heute bei Bad Abbach auf der A93 gekracht. Nach ersten Informationen waren es sogar zwei Unfälle, die für Verkehrsbehinderungen sorgten. Der erste Unfall mit etwa 10 beteiligten Fahrzeugen hat sich in der Mittagszeit bei Pentling ereignet. Hier wurde nach ersten Meldungen mindestens eine Person verletzt. Auch bei der Anschlussstelle Bad Abbach ist es zu einem Unfall gekommen, hier waren sogar 16 Fahrzeuge beteiligt. Laut Polizei wurden drei Personen leicht verletzt. Die Autobahn war in der Folge in Fahrtrichtung Regensburg gesperrt. Nach unseren Informationen hat es am frühen Nachmittag auch noch bei Saalhaupt gekracht.

Video: Schnee sorgte für mehrere Unfälle
Auf der A93 haben sich heute gleich mehrere Unfälle ereignet. Es waren jeweils gleich mehrere Fahrzeuge beteiligt. 16 Autos und Lastwagen waren es bei Bad Abbach, wo es gegen 11:45 Uhr gekracht hat.

 

Fotos: Unfall bei Pentling

Fotos: Alexander Auer

 

 

Fotos: Unfall bei Bad Abbach

Fotos: Alexander Auer

 

Polizeibericht: Unfall mit 16 Fahrzeugen bei Bad Abbach

Am 17.01.18 ereignete sich auf der A 93 kurz vor der Anschlussstelle Bad Abbach ein Verkehrsunfall mit 16 beteiligten Fahrzeugen. Gegen 11.45 Uhr kam ein Pkw-Fahrer in Richtung Regensburg aufgrund Schneeglätte ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Die folgenden Fahrzeuge konnten aufgrund der Schneeglätte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhren teilweise auf oder prallten in die Leitplanken. Beteiligt waren auch zwei Sattelzüge. Insgesamt wurde nach bisherigen Ermittlungen 3 Personen leicht verletzt. Über den Sachschaden lässt sich derzeit noch nichts sagen. Die Autobahn ist in beiden Richtungen total gesperrt, bis die Fahrzeuge geborgen sind.  

 

Weitere Meldungen zu den Unfällen:

MF