A3-Update: Autobahn noch bis kurz nach 12 Uhr gesperrt

Für den zeitgleichen Abbruch von vier querenden Brücken ist die A 3 noch bis zirka 12.00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Universität und Rosenhof voll gesperrt. Nicht auf- bzw. abfahren kann man in dieser Zeit an den Anschlussstellen Regensburg-Burgweinting, Regensburg-Ost und Neutraubling.

Kurz nach 12 Uhr Sonntagmittag soll die A3 für den Verkehr bereits wieder freigegeben werden. Aktuell (Stand 12:30 Uhr) laufen noch letzte Reinigungsarbeiten der Fahrbahn. Die Abrissbagger arbeiten derzeit noch an dem Fundament der ehemaligen Brücke.

Unmittelbar nach der Einrichtung der Vollsperrung am Samstag gegen 20:00 Uhr (und der Sicherung des Streckenabschnitts sowie der Auf- und Abfahrten an den gesperrten Anschlussstellen) haben die vorbereitenden Arbeiten begonnen. Dabei wurden zunächst Matten und Schutzschichten aus Kies unter den Überführungen angelegt. Sie schützen die Fahrbahnoberflächen der A 3 während der Abbrucharbeiten.

Der regionale Verkehr wird über eine ausgeschilderte Route über die Staatsstraße 2660 (ehemals B 8), den Odessa-Ring und die Landshuter Straße umgeleitet. Für den Fernverkehr empfiehlt die Autobahndirektion eine großräumige Umfahrung. Entsprechende Umleitungskarten stehen unter www.a3-regensburg.de/service zur Ansicht und zum Download bereit.

Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse wird die A 3 zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und Anschlussstelle Rosenhof auf einer Länge von knapp 15 Kilometern von bisher zwei Fahrspuren auf künftig drei Fahrspuren je Fahrtrichtung erweitert. Hierfür müssen insgesamt 16 Brücken neu gebaut oder verbreitert werden. Die Arbeiten haben Ende Februar 2018 begonnen und dauern sechs Jahre.

Im Bereich der Bahnbrücke Burgweinting werden im Zeitraum 16. bis 19. April 2018 die beiden nördlichen Spuren der Richtungsfahrbahn Nürnberg auf die südliche Richtungsfahrbahn Passau umgelegt. Hierzu sind zwischen 20:00 Uhr abends und 05:30 Uhr morgens Sperrungen der linken Fahrspur in Fahrtrichtung Passau notwendig. Im Baustellenbereich ist eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 km/h eingerichtet. Die Verkehrsumlegung erfolgt planmäßig als Teil des Brückenneubaus. Während des Neubaus der Brücke bleiben grundsätzlich alle vier Fahrspuren der A 3 für den Verkehr erhalten.

Quelle Text + Bild: Alexander Auer / PM