43 204 Coronavirus-Fälle in Bayern registriert

Die Zahl der positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getesteten Menschen ist in Bayern auf 43 204 gestiegen. Das teilte das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen am Sonntag (Stand 10.00 Uhr) auf seiner Homepage mit.

Gestorben sind demnach bisher 1933 Menschen, die sich mit dem Erreger infiziert hatten. Die Zahl der Genesenen schätzt das LGL inzwischen auf 34 230 Menschen.

dpa

Die Zahlen aus Ostbayern

Niederbayern

Bislang 4.350 registrierte Fälle (+ 14 im Vergleich zum Vortag)

Insgesamt 234 Todesfälle seit Beginn der Krise (4 mehr als noch am Samstag)

 

Kelheim

Insgesamt 436 bestätigte Fälle (Ein Fall ist seit Samstag hinzugekommen)

Nach wie vor 32 Todesfälle, hier keine Veränderung

 

 

Oberpfalz

4.735 Fälle im Regierungsbezirk (+ 5 im Vergleich zum Vortag)

288 Todesfälle seit Beginn der Krise (Ein weiterer Fall im Vergleich zum Samstag)

 

Landkreis Cham

Im Landkreis ist eine Corona-Infektion hinzugekommen, insgesamt sind 406 registriert

Die Zahl der Todesfälle blieb stabil bei 17

Landkreis Regensburg

Im Landkreis ist kein weiterer Fall hinzugekommen, es bleibt bei 413 Infektionen, die bekannt geworden sind.

Auch die Zahl der Toten hat sich nicht verändert, im Landkreis sind es 9.

Stadt Regensburg

In der Stadt gibt es insgesamt 430 Infektionsfälle, kein weiterer ist hinzugekommen.

In Regensburg sind seit Beginn der Krise fünf Personen gestorben, auch hier gab es keine Veränderung.

Die Zahlen aus den Regionen finden Sie auch hier: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm

dpa / MF

 

 

Weitere Meldungen zum Thema

 

Videos zum Thema