18-Jähriger stirbt bei Badeunfall in Hemau

Am frühen Sonntag Nachmittag gegen 13.45 Uhr wurde im Hemauer Waldbad unweit des Ufers ein 18-jähriger Mann aus Deuerling leblos aufgefunden. Wiederbelegungsversuche mehrerer Ärzte und Rettungskräfte blieben erfolglos.

Der Mann war mit seinen Eltern und Geschwistern Badegast, als er sich gegen 11.00 Uhr zum Baden begab. Nachdem er von seinem Vater vermisst wurde und er in der Folge unauffindbar war, wurden die Polizeieinsatzzentrale und die Integrierte Leitstelle verständigt. Sodann wurden im Ufer und Waldbereich durch die örtlichen Feuerwehren, sowie der Weiher durch Wasserwacht, DLRG und umliegenden Feuerwehren mit Booten abgesucht. EingesetzteTaucher fanden dann den leblosen Körper im Wasser.

Zur genauen Klärung der Todesursache wurde die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hinzugezogen.

PM PI Nittendorf/TaH