18-Jähriger dringt in fremde Wohnung ein und bedroht Bewohner mit Messer

Heute Morgen drang ein 18-Jähriger in eine fremde Wohnung in Mainburg ein. Der 32-jährige Wohnungsinhaber fand den betrunkenen Heranwachsenden mit einem Messer in seiner Küche. Als er ihm das Messer abnehmen wollte, kam es zu einem Gerangel. Verletzt wurde dabei niemand. Dem Wohnungsinhaber gelang es allerdings, den Eindringling zu entwaffnen.  Der Täter, der stark unter Alkoholeinfluss stand, konnte anschließend von der Polizei festgenommen werden. Er konnte problemlos in die Wohnung gelangen, da der Schlüssel steckte. Warum sich der Täter in der Wohnung aufhielt, konnte bisher nicht ermittelt werden.

pm/LS