Zweites Corona-Testzentrum im Landkreis Cham

Am Montag, 14.09.2020 hat das Landratsamt Cham bekannt gegeben, dass aktuell 21 Personen mit dem Coronavirus infiziert sind. Der Schwerpunkt liegt hier bei Lehrerinnen und Lehrern. Der Landkreis Cham hat darauf reagiert und ein zweites Corona-Testzentrum aufgebaut. Dieses ist heute auf dem Chamer Volksfestplatz in Betrieb gegangen.

Seit dem 01.09.2020 sind 21 Covid-19-Fälle bekannt (zwei davon mit Wohnsitz in Tschechien). Der Schwerpunkt des betroffenen Personenkreises wird derzeit beim Lehrpersonal an den Schulen gesehen. Die Ansteckungen erfolgten allerdings im privaten Bereich. Um bis zum vollständigen Hochlauf des vom Landkreis Cham eingerichteten CT-Teams (Contact-Tracing-Teams) keine Zeit zu verlieren, wird auf dem Volksfestplatz in Cham ab dem 15.09.2020, 11.00 Uhr, eine mobile Teststrecke der Fa. Centogene für zwei Wochen eingerichtet, welche die bisherige Teststrategie des Landkreises Cham ergänzt.

Bei einer Testkapazität von 500 Tests pro Tag sollen überwiegend Kontaktpersonen der Kategorie 1, Reiserückkehrer, Mitarbeiterstäbe von Behörden und Betrieben (sog. Reihentests) getestet werden. Selbstverständlich gilt dieses Angebot aber auch für alle Bürgerinnen und Bürger, die Bedenken haben, ob bei ihnen eine Infektion vorliegt. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Tschechien können sich ebenfalls testen lassen. Für diesen Test fallen keine Kosten an.

Um einen reibungslosen Ablauf der Tests zu gewährleisten, muss zwingend eine Vorabregistrierung durch die zu testenden Personen digital per E-Mail erfolgen: https://corona.centogene.com/login. Eine Registrierung vor Ort am Volksfestplatz ist zu zeitaufwändig und wird allenfalls nur in begründeten Einzelfällen möglich sein. Die Testzeiten sind werktags von 10.00 bis 15.00 Uhr. Eine genaue Anleitung zur Vorabregistrierung finden Sie hier: Anleitung zur Registrierung

 

 

Pressemitteilung Landkreis Cham / MB