© Freiwillige Feuerwehr Pielenhofen

Zwei Verletzte bei Brand in Pielenhofen

Am Freitag, 02.05.2014 ging gegen 07:35 Uhr bei der Polizei die Mitteilung über einen Brand eines Wohnhauses im Ortsteil Rohrdorf, Am Schlagacker ein. Durch das Feuer erlitten zwei Bewohner, jeweils im Alter von 78 Jahren Verletzungen durch das Einatmen von Rauchgas. Der Sachschaden beträgt nach derzeitigem Ermittlungsstand etwa 150 000 Euro.

 Der zufällig heimkehrende, 55jähirge Sohn der Verletzten schaffte es noch, seine Eltern vor Eintreffen der Rettungskräfte aus dem bereits brennenden Haus zu bergen. Den alarmierten Feuerwehren aus Pielenhofen und den umliegenden Gemeinden gelang es das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Das genaue Ausmaß der Brandfolgen ist noch nicht abzusehen.

Als mögliche Brandursache ergaben sich Hinweise darauf, dass das Feuer durch das Anzünden eines Ofens entstanden sein könnte. Die Ermittlungen hierzu führt das Fachkommissariat K 1 der Kripo Regensburg.

 

pm