Zwei Brände in Stamsried

In der Nacht auf Dienstag hat es in Stammsried gebrannt- und zwar gleich zweimal innerhalb von kürzester Zeit. Gegen drei Uhr morgens gerieten zwei Lagerschuppen in Brand – offenbar fast zeitgleich.

Aufgrund der Lage der Schuppen in der Kalvarienbergstraße und der Neunburger Straße geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Das Feuer in der Neunburger Straße konnte schnell gelöscht werden, der an ein Sportheim angebaute Schuppen in der Kalvarienbergstraße brannte jedoch komplett ab. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Verletzt wurde bei den nächtlichen Bränden zum Glück niemand. Jetzt ermittelt in beiden Fällen die Kriminalpolizei Regensburg.

Update: Nach neuesten Erkenntnissen der Polizei wurde der erste Brand am Sportheim zwischen 02.00 und 02.15 Uhr gelegt. Da die beiden Brände sich kurz nacheinander und nicht weit voneinander entfernt ereigneten, geht die Kriminalpolizei derzeit von Brandstiftung aus.

 

MF