Zwei Brände in Salching

Zum ersten Mal wurden die Einsatzkräfte am Freitagnachmittag gegen 15:15 Uhr nach Salching gerufen. Eine 24-jährige Frau hatte festgestellt, dass im angrenzenden Garten eine Hecke in Brand geraten war. Anwohner versuchten die Flammen mittels Gartenschlauch zu löschen. Allerdings konnte erst die alarmierte Feuerwehr das Feuer komplett bekämpfen. Beschädigt wurden Pflanzen und der Gartenzaun im Wert von etwa 700.- Euro. Zu der bislang ungeklärten Brandursache hat die Polizei nun die Ermittlungen aufgenommen.

Gut 1,5 Stunden später mussten die Einsatzkräfte erneut nach Salching ausrücken. Dieses Mal zu einem Hausbrand. In der Sportheimgaststätte hatte in der Küche eine Pfanne Feuer gefangen und den kompletten Küchentrakt in Brand gesteckt. Der Gastwirt selbst versuchte noch vor Eintreffen der Feuerwehr den Brand zu bekämpfen, Dabei zog er sich leichte Verbrennungen an der Hand zu. Der Sachschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

PM/ JK