Zulassung gefälscht, Auto fast Schrott: Frau fährt trotzdem

Ein abgelaufener TÜV-Stempel hat eine 61-jährige Frau aus dem Landkreis Cham ganz schön in die Bredouille gebracht. Bei der genaueren Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass die beiden Zulassungsstempel gefälscht waren. Das Auto war nämlich schon letztes Jahr amtlich außer Betrieb gesetzt worden. Die Frau gab zu, die Stempel gefälscht und angebracht zu haben. Außerdem habe sie das Fahrzeug trotz erheblicher Mängel regelmäßig gefahren. Ein Reifen war beispielsweise bis auf das Drahtgeflecht abgefahren.

JK/MF