Zimmer und Wohnungen für Praktikanten und Azubis gesucht

Das Landratsamt Cham sucht insbesondere im Stadtgebiet von Roding und Cham Zimmer und Wohnungen für junge Menschen aus Spanien und Kroatien, die hier ein Praktikum oder eine Ausbildung machen.

Unter dem Projekttitel „Europäische Auszubildende für Unternehmen im Landkreis Cham“ beteiligt sich der Landkreis Cham seit 2013 am Projekt career(BY) der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. – und das mit großem Erfolg. Insgesamt 31 spanische Auszubildende absolvieren derzeit ihre Ausbildung im Landkreis Cham. Die Unternehmen sind froh, auf diese Weise wenigstens einen Teil ihrer offenen Ausbildungsplätze besetzen zu können. Aufgrund der demographischen Entwicklung können die Unternehmen im Landkreis Cham jährlich rund 300 Ausbildungsplätze nicht besetzen. Aus diesem Grund hat sich Landrat Franz Löffler im Jahr 2013 entschlossen, sich an diesem Modellprojekt der vbw zu beteiligen und so die Unternehmen vor Ort zu unterstützen. Aktuell läuft der dritte Durchgang des erfolgreichen Projekts. Ab Mitte Juli werden weitere 25 junge Leute aus Spanien und Kroatien zu einem Praktikum in den Landkreis kommen, um dann ab September 2015 eine Ausbildung zu beginnen. Das Projekt career(BY) zeichnet sich dadurch aus, dass die Teilnehmer nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern auch eine persönliche Betreuung durch sogenannte Projektkümmerer erhalten. Diese begleiten sie beispielsweise zu Behördengängen und stehen in engem Kontakt mit den Arbeitgebern. Die größten Herausforderungen des Projekts sind die Sprache und die Suche nach einer zeitweisen Unterkunft für die Dauer des Praktikums.

Daher sucht das Landratsamt Cham in Zusammenarbeit mit den Projektbetreuern nach Gastfamilien, die bereit wären, eine/n Teilnehmer/in für die Dauer des Praktikums bei sich unterzubringen. Am Wochenende 17./18./19. Juli 2015 werden die Projektteilnehmer in Bayern eintreffen. Die Unterkünfte werden ab diesem Zeitpunkt und für eine Dauer von sechs bis acht Wochen gesucht. Damit die Kosten der entsprechenden Gastfamilie gedeckt werden können, würden die Teilnehmer natürlich eine kleine Miete zahlen. Wichtig ist, dass die Teilnehmer/innen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Praktikumsplatz kommen, kochen und waschen können. Großen Bedarf für eine Unterkunft gibt es vor allem im Stadtgebiet von Roding, weil hier die meisten beteiligten Unternehmen ihren Standort haben. Aber auch in der Stadt Cham wird dringend nach Gastfamilien oder auch nach privaten Vermietern gesucht, die zeitweise ein möbliertes Zimmer oder eine möblierte Wohnung zur Verfügung stellen könnten.

Am 1. September sollen die Ausbildungen beginnen, für die dann feste Wohnungen gesucht werden. Neben der Ausbildung soll es den jungen Europäern aber auch ermöglicht werden, das bayerische Leben kennenzulernen und ihre Sprachkenntnisse schnell zu verbessern. Eine Gastfamilie wäre eine tolle Möglichkeit für sprachlichen und kulturellen Austausch, natürlich auch der spanischen Sprache, wenn gewünscht.

Bei Interesse bitten das Landratsamt und die Projektorganisation, sich per E-Mail oder Telefon an die Projektbetreuer zu wenden.

PM