Zeugnisse: Was tun wenn der Lernerfolg ausbleibt?

Am Freitag, 28. Juli 2017, geht für die bayerischen Schülerinnen und Schüler das Schuljahr zu Ende. Bei manchen von ihnen haben die Anstrengungen beim Lernen nicht den gewünschten Erfolg gehabt. Vielleicht machen sich deshalb bei diesen Schülern und deren Eltern Sorgen und Nöte breit und es stellt sich die Frage, wie es schulisch weitergehen soll.

Bei Fragen und Unsicherheiten können sich Eltern und Schüler mit ihren Problemen direkt an die Lehrkräfte wenden. Darüber hinaus beraten und informieren an den Schulen besonders ausgebildete Beratungslehrkräfte und Staatliche Schulpsychologen. Schulartübergreifend stehen zudem auch die Beratungslehrkräfte und die Staatlichen Schulpsychologen der Staatlichen Schulberatungsstellen mit Rat und Hilfe zur Verfügung. Sie alle können Eltern und Schüler bei der Suche nach geeigneten Schullaufbahnen und Abschlüssen unterstützen.

Das Internetportal „Mein Bildungsweg“ bietet allen Interessierten einen fundierten Überblick über die Vielfalt von schulischen Bildungswegen in Bayern und stellt damit eine hervorragende Informations- und Orientierungsgrundlage dar.

Weitere Informationen können auch der Broschüre „Der beste Bildungsweg für mein Kind“ (Quelle: Bayer. Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, August 2015) entnommen werden.

Staatliche Schulpsychologen und Beratungslehrkräfte in den einzelnen Schulen und an den Schulberatungsstellen sind speziell dafür ausgebildet, Schüler wie Eltern kompetent und einfühlsam zu beraten und zu unterstützen – geht es um Themen wie Nachprüfung, „Besondere Prüfung“, Vorrücken auf Probe oder Schulwechsel. Dabei helfen die Fachleute, den Zusammenhang der verschiedenen Ursachen von Schulleistungsproblemen möglichst genau aufzuzeigen, Hauptursachen herauszufiltern und individuelle Maßnahmen zu entwickeln. Gemeinsam lassen sich Lösungswege finden.

Die Staatliche Schulberatungsstelle für die Oberpfalz ist unter der Telefonnummer 0941/22036 zu erreichen. Weitere wichtige Informationen zu Abschlüssen und Schularten sind auch unter www.schulberatung.bayern.de/schulberatung/oberpfalz (Merkblätter) abrufbar.

Pressemitteilung/MF