Zeugen nach Körperverletzung in Hemau gesucht

Am frühen Morgen des Neujahrstags, 01.01.2017, kam es in Hemau in der Blumenstraße zu einem körperlichen Angriff auf einen 33-jährigen Mann.

Der Geschädigte befand sich gegen 03:30 Uhr mit seiner Familien und einem verwandten Ehepaar zu Fuß auf dem Nachhauseweg als sie von drei jungen und stark alkoholisierten Männer in russischer Sprache angepöbelt wurden. Die streitsuchenden Männer griffen hierbei die Ehemänner derart massiv an, dass die Ehefrauen und ein 8-jähriges Kind aus Angst die Flucht ergriffen. Bei der grundlosen körperlichen Auseinandersetzung erlitt ein Ehemann eine schwere Verletzung im Bereich der Oberlippe die der ärztlichen Versorgung in einem Krankenhaus bedurfte. Zur Ausführung der Tat setzte einer der Männer eine mitgeführte Waffe als Schlagwerkzeug ein.

Durch das laute Schreien aufmerksam geworden, eilten mehrere Anwohner zur Hilfe.

Die Polizeiinspektion Nittendorf bittet in diesem Zusammenhang die Anwohner, die zur Tatzeit auf das laute Schreien der Personen aufmerksam wurden bzw. zur Hilfe eilten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall werden unter der Telefonnummer 09404/9514-0 entgegengenommen.

PM PI Nittendorf