Zeugen gesucht: Mann will Frau helfen und wird lebensgefährlich verletzt

Am Freitag, 02.27 Uhr, belästigten drei bislang unbekannte männliche Personen eine weibliche Person im Parkhaus St.-Petersweg. Ein 21-jähriger junger Mann beobachtete dies und ging dazwischen.

Daraufhin zerbrach einer aus der o.g. Gruppe eine Glasflasche und ging auf den 21-jährigen Mann los. Hierbei zog sich dieser nicht unerhebliche Verletzungen an Hals und Kinn zu und wurde anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die drei Männer flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Wer sachdienliche Angaben zu den bis dato unbekannten Täter und seinen beiden Begleitpersonen machen kann, soll sich bitte unter der Tel. 506-2121 mit der PI Regensburg Süd in Verbindung setzen.

PM