Zeitlarn: Kellerbrand in Gaststätte fordert drei Verletzte

Drei Männer wurden heute Nachmittag bei einem Kellerbrand in Zeitlarn verletzt. Die 34 bis 73 Jahre alten Arbeiter waren im Heizungsraum einer Gaststätte mit einem Schneidbrenner zu Werke, als vermutlich durch Funkenflug eine Isolierung in Brand geraten war. Die Männer flüchteten aus dem Haus. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden auch ein Versorgungsraum und das Treppenhaus erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

60 Feuerwehrkräfte konnten den Brand löschen 

Weitere Personen, die sich ebenfalls im Haus befunden haben, konnten sich rechtzeitig retten. Rund 60 Feuerwehrkräfte konnten zum Teil unter Atemschutz den Brand löschen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Regenstauf, Zeitlarn, Laub, Regendorf und Diesenbach. Laut Polizei hätte sich bei diesem Brand die gute Ausrüstung der freiwilligen Feuerwehren einmal mehr bezahlt gemacht.

MK