Zahlreiche Einbrüche in Regensburg

 

Pkw-Aufbrüche in Regensburg:

In der Höllbachstraße wurde zwischen Freitagabend und Samstagfrüh die Beifahrerscheibe eines geparkten VW-Bus eingeschlagen wurde. Aus dem Fahrzeug wurde ein portables Navigationsgerät und eine Sonnenbrille entwendet. Der Beuteschaden beträgt 320 Euro, der Sachschaden etwa 300 Euro.

Auf die gleiche Weise wurde von Donnerstag bis Samstagfrüh aus einem Renault Twingo, der am Wildbachweg abgestellt war, ein mobiles Lüftungsgerät und CD`s entwendet. Der Schaden an der Scheibe wird auf 200 Euro geschätzt, der Wert der Gegenstände auf 30 Euro.

An der Orleansstraße wurde im gleichen Zeitraum auf gleiche Weise ein mobiles Navigationsgerät im Wert von 500 Euro aus einem Renault entwendet.

PKW zweimal aufgebrochen – Täter festgenommen

Von Freitag bis Samstagfrüh wurde in der Coulmiersstraße die Seitenscheibe eines BMW eingeschlagen und das Fahrzeug durchsucht. Hier konnten aber keine Gegenstände aufgefunden und entwendet werden, so dass der Sachschaden mit ca. 300 Euro beziffert wird.
Nach der Anzeigeerstattung beklebte der Fahrzeughalter die offene Seitenscheibe mit einer Folie.
Am Sonntagfrüh gegen 1 Uhr beobachteten Zivilkräfte der Polizei einen Mann, der sich genau an dieser Folie zu schaffen machte. Er durchsuchte den Pkw und wurde anschließend von den Kollegen zur Rede gestellt. Dabei wollte er eine Pistole aus der Hosentasche ziehen. Dies konnte durch ein rasches Eingreifen verhindert werden, der Mann wurde zu Boden gerungen. Dabei verletzte er sich leicht am Hinterkopf und wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.
Der 44-Jährige Regensburger wurde vorläufig festgenommen.
Inwieweit der Festgenommene für andere Taten in Frage kommt, wird von der Kriminalpolizei derzeit geprüft.

Einbruch in Wohnung nach Diebstahl aus Pkw

Am Samstagnachmittag wurde in der Guerickestraße aus einem unversperrten Audi die Handtasche einer Flohmarktbeschickerin entwendet.
Die Geschädigte verzichtete zunächst auf eine Anzeigeerstattung und fuhr mit ihrem Mann nach Hause und anschließend wieder in die Stadt. Als sie gegen 21.25 Uhr zu ihrem Anwesen in Prüfening zurückkehrten, brannte im Obergeschoss Licht. Beim Betreten des Hauses flüchtete eine unbekannte Person aus der Wohnung, ohne etwas mitnehmen zu können.
Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Einbrüche im Regensburger Stadtgebiet

Einbruch in Kindergarten

Zwischen Freitag- und Samstagnachmittag hebelte ein bisher Unbekannter das Fenster eines Kindergarten am Heuweg auf und stieg in das Gebäude ein.
Entwendet wurde nichts, der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.

Einbruch in Geschäftsräume

Am Samstag zwischen 11 und 14.30 Uhr wurde in einen Geschäftsraum an der Kreuzgasse eingebrochen und die Kaffeekasse mit einem geringen Geldbetrag entwendet.

Einbruch in Gaststätte

Am Samstag zwischen Mitternacht und 10 Uhr wurde das Fenster einer Gaststätte in der Werftstraße eingeschlagen und nach Einsteigen in den Gastraum mehrere Stangen Zigaretten entwendet.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 800 Euro.

Hinweise in den oben genannten Fällen bitte an die Kriminalpolizei Regensburg, Telefon 0941 506 2888

 

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz