Wörther Mord – Prozessbeginn im Oktober

Ab Oktober muss sich ein 29-jähriger Iraner vor dem Regensburger Schwurgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen am 2. März diesen Jahres einen 20-Jahre alten Iraker in Wörth an der Donau getötet zu haben. Es gab einen Streit zwischen den beiden Männern im Hotel Rosenhof. Dort sind etwa 80 Asylbewerber untergebracht. Der Iraner soll auf den jungen Mann mehrmals mit einem Taschenmesser eingestochen haben. Das Opfer verblutete. Der erste Verhandlungstag ist für den 07. Oktober angesetzt. Spätestens am 18. Oktober soll ein Urteil gesprochen werden.

 

01.08.2013/TeS