Wohnungsbrand im Regensburger Stadtinnern

Ein Wohnungsbrand in der Maximilianstraße wurde der Einsatzzentrale der Polizei heute gegen 15:15 Uhr gemeldet. Betroffen davon waren die Wohnanwesen Maximilianstraße 20 und 22. Zahlreiche Feuerwehrkräfte und Rettungskräfte waren schnell vor Ort, sicherheitshalber musste großräumig abgesperrt werden so war auch der Busverkehr davon betroffen.

Personen wurden nicht verletzt. Nach erster Bewertung liegt der Sachschaden bei etwa 100.000 Euro. Ein Flachdach wurde durch den Brand zerstört und muss abgerissen werden. Durch die starke Rauchentwicklung sind auch Wohnungen im ersten und zweiten Obergeschoss in Mitleidenschaft gezogen. Gegen 16:45 Uhr gelang es der Feuerwehr das Brandgeschehen unter Kontrolle zu bringen. Die weiteren Ermittlungen zum Entstehen des Feuers hat die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernommen.

 

pm / SC