Wörth/Donau: Mit 2 Promille am Steuer eingeschlafen

Zwei Promille hat ein rumänischer Paketbote intus, als ihn Beamte der Polizeiinspektion Wörth an der Donau schlafend am Steuer seines Autos fanden.

Hier die Pressemitteilung der PI Wörth an der Donau

Am Samstag, 20.03.21 gegen 22:10 Uhr stellte eine Streife der PI Wörth/Donau einen Pkw Mazda mit laufendem Motor auf der Verbindungsstraße nach Giffa fest. Am Steuer konnte ein 23-jähriger Landkreisbürger festgestellt werden, der mit dem Fuß auf der Bremse und der Hand am Schalthebel tief und fest schlief. Außerdem war der Rückwärtsgang eingelegt.

Nachdem im Fahrzeug unzählige leere alkoholische Getränkeflaschen festgestellt wurden und deutlicher Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginneren drang, lag die Vermutung nahe, dass der Fahrer alkoholisiert war, was ein später durchgeführter Alkoholtest bestätigte. Das Gerät zeigte einen Wert von weit über 2 Promille an.

Die Fahrzeugschlüssel und der Führerschein wurden daraufhin sichergestellt und beim Fahrer eine Blutentnahme angeordnet. Der rumänische Paketbote muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten und darf bis auf Weiteres kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug mehr führen.