Wörth an der Donau: Unfall in einer Nothaltebucht auf der A3

Am Freitagnachmittag kam es gegen 15:10 auf der A3 zwischen Kirchroth und Wörth an der Donau, in Richtung Regensburg, zu einem Verkehrsunfall. Hierbei fuhr ein 45-jähriger Deutscher mit seinem Mercedes Vito auf einen Kühltransporter eines 43-jährigen Polen auf, der in einer Nothaltebucht stand.

Durch die Wucht des Aufpralls durchbrach der Kühltransporter des Polen sogar den Wildschutzzaun der Autobahn und kam erst auf dem angrenzenden Feldweg zum Stehen. An beiden verunfallten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Unfallstelle wurde durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kirchroth abgesichert. Nach der Bergung der Unfallfahrzeuge musste der Wildschutzzaun durch Bedienstete der Autobahnmeisterei Kirchroth wieder repariert werden.

pm/MS