Wörth an der Donau: Schwerer Unfall

Am Mittwoch (15.04), gegen 16.10 Uhr befuhr ein 20-jähriger Pkw-Lenker die A 3 in Richtung Regensburg. Kurz vor dem Parkplatz Wellerbach überholte ihn ein Pkw mit hoher Geschwindigkeit auf dem Pannenstreifen, prallte in die Außenschutzplanke und schleuderte die Böschung entlang. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam dann auf den Rädern quer zum Pannenstreifen zum Stehen. Der 44-jährige Fahrer wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit. Er hatte bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten und musste stationär in eine Klinik eingeliefert werden. Sein Pkw wurde vollkommen zerstört. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 81500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung musste die rechte Spur in Fahrtrichtung Regensburg vorübergehend gesperrt werden. Den Fahrer des Unfallautos erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Ermittlungen der Autobahnpolizei dauern an.

PM/MF