Wörth an der Donau: Drei Verletzte bei Unfall

Am Dienstag, 25.08.2015, 17.30 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Landkreisbürger mit seinem Pkw die Kreisstraße R 7 von Hungersacker in Richtung Wörth a.d. Donau. Kurz vor der Einfahrt in den dortigen Waldbereich, in einer leichten Linkskurve, kam der Mann aus bislang nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und fuhr frontal in den Pkw einer 43-jährigen Straubinger Landkreisbürgerin.

 

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeugführer eingeklemmt und mussten mit Rettungsspreizern von den Feuerwehren Wörth a.d. Donau, Hungersacker, Weihern und Wiesenfelden aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Die eingesetzten Feuerwehren übernahmen auch die Verkehrsregelungen am Unfallort. Die beiden Fahrzeugführer mussten je mit einem Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser geflogen werden.

Der 20-jährige Beifahrer im unfallverursachenden Fahrzeug wurde mit leichteren Verletzungen von einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4.000 Euro. Die Kreisstraße war für mehrere Stunden total gesperrt.

PM/MF