Wörth a. d. Donau: Landwirt überfährt eigenen Sohn

Am 03.12.2016 gegen 11:00 Uhr pflügte ein Landwirt mit seinem Traktor in der Nähe von Giffa zusammen mit seinem Sohn ein Feld um. Als der Landwirt wieder anfuhr, sprang sein Sohn auf das Trittbrett des Traktors. Dabei rutschte er ab, geriet unter den Traktor und wurde von einem Hinterreifen überrollt. Der Traktorfahrer konnte das Fahrzeug stoppen, bevor sein Sohn vom Pflug erfasst wurde und verhinderte so schlimmeres. Der Sohn wurde mit Verdacht auf Beckenbruch ins Uni-Klinikum nach Regensburg transportiert.

 

PM/LH