Willenhofen: Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Parsberg/Willenhofen. Am späten Samstagabend kam es in Willenhofen, im Kreuzungsbereich der St 2660 und der Ortsverbindungsstraße nach See, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen. Den ersten Feststellungen am Unfallort nach, wollte  ein 76-jähriger Pkw Fahrer von Hamberg kommend, den Kreuzungsbereich zur Staatsstraße in Richtung See überqueren. Dabei übersah er offensichtlich einen Kraftomnibus auf der bevorrechtigten Staatsstraße, der nach Hemau unterwegs war.

Mittig im Kreuzungsbereich wurde der Pkw vom Reisebus seitlich erfasst, da der Omnibuslenker nicht mehr ausweichen konnte.  Durch die Wucht des Großfahrzeugs wurde der Pkw von der Fahrbahn gegen einen Baum geschleudert. Dies hatte zur Folge, dass auch die 75-jährige Beifahrerin des Autos sehr schwere Verletzungen erlitt.

Die beiden Pkw-Insassen mussten von Rettungskräften in die Uniklinik Regensburg und ein Nürnberger Krankenhaus eingeliefert werden. Zur genauen Feststellung der Ursache, wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter an die Unfallstelle hinzugezogen.

PM / NS