Wilde Verfolgungsjagd in Kelheim

26.02.2013 – Es hört sich an wie eine Szene aus einem Hollywoodfilm. Passiert gestern Nachmittag in Kelheim. Eine Polizeistreife wollte eine Routinekontrolle durchführen und diese endete in einer wilden Verfolgungsjagd durch die Stadt. Endstation – das Schaufenster eines Bauelementegeschäfts.

Die Polizeiinspektion Kelheim verfolgte einen PKW mit zwei Insassen weil diese nach einer Routinekontrolle die Geschwindigkeit erhöhten. Sie bretterten mit mehr 120 Stundenkilometern durch die Innenstadt. Kurz vor dem Geschäft verloren sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und krachten gegen eine Hausmauer. Auch die Polizeistreife kam von der Fahrbahn ab und segelte durch die Luft – bis ins Fenster eines Bauelementegeschäfts. Die Beamten haben dann zu Fuß die Verfolgung aufgenommen und wurden nur leicht verletzt. Die Polizei muss nun den Schaden übernehmen.

CS