Wiesent: Zwei Glatteis-Unfälle in nur wenigen Minuten

Am Freitag, 09.01.2015, gegen 06:15 Uhr, ereigneten sich auf der Kreisstraße zwischen Frauenzell und Wiesent zwei Unfälle aufgrund Glatteis. Eine 50-jährige VW-Fahrerin kam auf dem Weg nach Wiesent aufgrund extremer Glätte ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie landete im Straßengraben, blieb aber zum Glück unverletzt. An ihrem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000.- Euro.

Nur kurze Zeit später Unfall an gleicher Stelle: Frau wird mittelschwer verletzt

Nur wenige Minuten später näherte sich der noch nicht geräumten Unfallstelle eine 59-jährige Chevrolet-Fahrerin. Sie geriet ebenfalls ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Pkw überschlug sich im dortigen Straßengraben und sie musste mit mittelschweren Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. An ihrem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000.- Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle waren die umliegenden Feuerwehren angerückt. Außerdem wurde umgehend der Winterdienst verständigt, der Streumaßnahmen durchführte.

MK/ pm