Wiesent: 16-Jährigen gegen Fensterscheibe geworfen

Am Samstag gegen 00.05 Uhr gerieten mehrere Personen während einer Jugendparty im Pfarrsaal aus noch nicht geklärter Ursache in Streit, der dann außerhalb, im Bereich des Schlossplatzes, zu einem Gerangel bzw. zu einer körperlichen Auseinandersetzung der beiden alkoholisierten Gruppen führte. Nach bisherigen Erkenntnissen soll dabei ein 16-Jähriger gegen eine Fensterscheibe geworfen worden sein, die dabei zu Bruch ging.  Der Jugendliche verletzte sich dabei leicht und wurde mit einem Rettungsdienstfahrzeug in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung eingeliefert. Leicht verletzt wurden ebenfalls noch ein 17-Jähriger sowie ein 21-jähriger Mann. Die genauen Umstände müssen noch abgeklärt werden. Die Polizeiinspektion Wörth a.d. Donau ermittelt in diesem Fall wegen gefährlicher Körperverletzung gegen mehrere Beteiligte.

Circa zwei Stunden später mussten die Beamten aufgrund eines erneuten Vorfalls zum Schlossplatz fahren, da einem 22-jährigen, stark alkoholisierten Mann der Zutritt zur Jugendparty von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes verwehrt worden war. Dabei soll der 22-Jährige von einem 39-jährigen Mann mit dem Gesicht zu Boden gedrückt worden sein. Dadurch erlitt er aufgrund dort herumliegender Glasscherben eine Schnittverletzung im Gesicht. Auch er musste sich in ambulante Behandlung in ein Krankenhaus begeben. Auch hier wird wegen eines Körperverletzungsdeliktes gegen die Beteiligten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich mit der PI Wörth a.d. Donau unter Tel.-Nr. 09482/9411-0 in Verbindung zu setzen.

MK/ pm