Wiesenfelden: Kaminbrand

Das war bestimmt ein Schock! Die Feuerwehr Wiesenfelden wurde zu einem Brand gerufen, da Funken aus dem Kamin eines Hauses kamen. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass es „nur“ ein Kaminbrand war, verletzt wurde niemand.

 

Am Samstag, 24. Februar 2018, gegen 19 Uhr kam es zu einer Alarmierung der Rettungskräfte in Wiesenfelden. In einem Einfamilienhaus schlugen Funken aus dem Kamin. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Kaminbrand handelte. Unter Hinzuziehung mehrerer Feuerwehren und des zuständigen Kaminkehrers konnte der Brand schnell gelöscht werden. Ursächlich waren wohl Rußrückstände im gemauerten Kamin, die Feuer gefangen hatten. Verletzt wurde niemand. Auch Sachschaden entstand nicht.

 

PM/EK