Wiesenfelden: Gewinnversprechen per Telefon

Am Samstag erhielt ein 57-jähriger Pensionist aus Wiesenfelden einen Anruf einer unbekannten Person. Der Mann stellte sich als Antonio Lorenzo vor und versprach einen Gewinn in Höhe von 29.500.- Euro.

Der „glückliche Gewinner“ müsse jedoch zuvor für 1200.- Euro sogenannte Steamkarten kaufen, um die Zustellkosten zu bezahlen. Nach dem Kauf dieser Steamkarten würde ein Notar bei ihm mit einem Metallkoffer mit Zahlenschloss erscheinen, in dem sich der Gewinn befinden soll.

Die Polizei warnt vor solchen Anrufen. Zahlen sie niemals einen Betrag im Voraus für einen angeblichen Gewinn. Mit derartigen Anrufen wird versucht, auserwählten Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Normalerweise erfolgt ein weiterer Anruf, in dem die Codes der Steamkarten, die vorher gekauft wurden, erfragt werden.

PM