Wetter: Hoch „Netti“ bringt trockene Woche

Hoch Netti hat es sich über der Nordsee gemütlich gemacht und verwöhnt uns in den kommenden Tagen mit freundlichem und trockenem Wetter.

„Nach den aktuellen Berechnungen könnte es die gesamte Woche überall im Land trocken bleiben. Dazu zeigt sich immer wieder die Sonne. Lediglich am Morgen hat sie es lokal nicht ganz so leicht, denn dann können Nebelfelder auftreten. In einigen Fluss- und Muldenlagen kann sich der Nebel recht lange halten. Zunächst liegen die Werte zwischen 15 und 20 Grad, ab dem kommenden Wochenende könnten die Höchstwerte dann sogar auf bis zu 24 Grad ansteigen. Was für ein goldener Herbst“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Netti hält sämtlich Tiefdruckgebiete von Deutschland und fast ganz Mitteleuropa fern. Lediglich der bereits erwähnte Frühnebel kann der Sonne Probleme bereiten, denn der ist aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit schon richtig zäh.

So werden die kommenden Tagen:

  • Dienstag: erst Frühnebel, dann viel Sonne, 15 bis 19 Grad
  • Mittwoch: meist freundlich, 16 bis 20 Grad
  • Donnerstag: mal Sonne, mal Wolken, 14 bis 20 Grad
  • Freitag: 15 bis 21 Grad, Gemisch aus Sonne und Wolken, weitgehend trocken
  • Samstag (Tag der Deutschen Einheit): vielfach freundlich und 17 bis 23 Grad warm
  • Sonntag: im Süden mehr Wolken als  Sonne, am Alpenrand vielleicht mal ein Schauer, 18 bis 24 Grad
  • Montag: sehr freundlich, viel Sonne und fast schon spätsommerlich warm: 16 bis 24 Grad
  • Dienstag: Mix aus Sonne und Wolken, 15 bis 24 Grad

Den Tag der Deutschen Einheit kann unser Land bei viel Sonnenschein und Spitzenwerten bis 23 Grad genießen. Das Wetter ist ideal zum Feiern oder für Ausflüge.

wetter.net/MF